Einwände für die Bundesfachplanung

Es ist geschafft, der 20. August ist vorüber und es ist Zeit, eine kurzen Rückblick zu wagen.

Wir hatten einen gut gefüllten Saal im Rathaus 1 in Eppstein Vockenhausen beim 5. Ultranet Forum.

Im Vorfeld des 5. Ultranet Forums in Eppstein-Vockenhausen (Rathaus 1) wurde schon viel über den Einspruchskonfigurator kommuniziert. So richtig vorgestellt und mit Hilfestellung zur Bedienung wurde dieser dann bei unserer Veranstaltung am 14.08.2018 vorgestellt. Nach einer flammenden Rede des Eppsteiner Bürgermeisters Alexander Simon hat Niclas Roth durch die vollständige Einwanderstellung geführt und seinen Einwand auch direkt an die Bundesnetzagentur weitergeleitet. Weiterhin haben Dirk Lorbach, Sebastian Strunck und Rainer Wegner von der Bürgerinitiative über die Inhalte informiert. Die Eppsteiner Zeitung berichtet darüber https://www.eppsteiner-zeitung.de/nachrichten/politik-wirtschaft/ultranet-einspruch-keine-angst-vorm-konfigurator-id33512.html.

Im Anschluss der Veranstaltung sind die Zahlen der Einwendungssschreiben über den Konfigurator durch die Decke gegangen.

  • 3681 Einwandschreiben wurden erstellt.
  • 3405 Einwandschreiben wurden direkt per E-Mail an die Bundesnetzagentur geschickt.
  • Im Durchschnitt wurden 61,67 Seiten pro Einspruch erstellt.
  • Ein beträchtlicher Teil der Menschen hat sich für unseren Newsletter angemeldet und möchte somit weiter informiert bleiben.

Neben den Online-Einwänden wurden viele per Post abgeschickt und sogar persönlich bei der Bundesnetzagentur abgeben. Als nächstes müssen wir warten, bis es zu einem Erörterungstermin durch die Bundesnetzagentur kommt, an dem die Einwände besprochen werden können.

In der Zwischenzeit wartet auf uns die Landtagswahl!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*