Podiumsdiskussion am 24. September 2018

Anläßlich der Landtagswahl findet zum Thema Ultranet eine Podiumsdiskussion am 24.09.2018 um 19:00 in der Autalhalle in Niedernhausen statt. Nach aktuellem Planungsstand erwarten wir

Am 24.09. findet um 19.00 eine Podiumsdiskussion mit Politikern der Landtagsfraktionen in der Autalhalle Niedernhausen statt. Bei der Landtagsdebatte am 23.August zum Thema LEP, Ultranet und Mindestabstand zur Wohnbebauung vertraten Regierungskoalition und Opposition unterschiedliche Positionen. Anträge von FDP und SPD wurden mit den Stimmen der Regierungskoalition abgelehnt. Einen Mindestabstand zur Wohnbebauung für die Ultranet-Trasse bzw. deren Erdverkabelung soll es nicht geben.

Die Bürgerinitiative Niedernhausen.Eppstein hat fünf Vertreter der Landtagsparteien zu dieser Podiumsdiskussion eingeladen, damit diese den Bürgern die Positionen ihrer Partei zum Thema Ultranet und Mindestabstand zur Wohnbebauung erläutern. Folgende Parteivertreter haben die Teilnahme zugesagt:

  • Stefan Müller, FDP, MdL, Sprecher für Recht, Justizvollzug und Petitionen
  • Angela Dorn, Bündnis 90 die Grünen, MdL, Sprecherin für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Marius Weiß, SPD, MDL, stv. Vorsitz. Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr, Energie & Landesentwicklung
  • Dr. Walter Arnold, CDU, MdL, stv. Fraktionsvorsitzenden, finanzpol. Sprecher & Mitglied im Umweltausschuss

Die Moderation übernimmt die Fernsehjournalistin Stefanie Rhein. Herr Joachim Reimann (Bgm. Niedernhausen) wird als Vertreter der Kommunen am Podium sitzen. Außerdem werden RA Alfred Bauer (w2k) und Dr. Dirk Lorbach von der Bürgerinitiative dort anwesend sein.

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    da unserem Anliegen öffentliche Aufmerksamkeit dient, will ich mich darum bemühen, das ZDF für eine Berichterstattung über die Podiumsdiskussion am 24.9. zu gewinnen.
    MfG
    Hans Hilbert

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*