Bericht in der VRM Presse: Mastenfreies Niedernhausen?

In der VRM Presse erschien am 12. Juni 2019 der Bericht:

Mastenfreies Niedernhausen?

Rückenwind aus Wiesbaden: Land Hessen stärkt Taunusgemeinde den Rücken. FDP bringt Dringlichkeitsantrag im Kreistag ein.Über den Dächern von Niedernhausen laufen schon jetzt viele Stromkabel. Durch die Ultranet-Diskussion wird nun auch die bereits bestehende Trasse diskutiert. Archivfoto: René VigneronArchivfoto: René Vigneron

NIEDERNHAUSEN – Ein Lichtblick für die Niedernhausener in punkto Ultranet-Trasse. Wie Bürgermeister Joachim Reimann berichtet, habe Jens Deutschendorf, der Staatssekretär im hessischen Wirtschaftsministerium, bei einem Gespräch mit Vertretern aller von der geplanten Ultranet-Trasse betroffenen Kommunen im Rheingau-Taunus- und Main-Taunus-Kreis erklärt, dass die hessische Landesregierung im Rahmen des Ultranet-Projekts die Bundesnetzagentur als zuständige Planungsbehörde in der Pflicht sehe, die Kommunen bei der näheren Untersuchung von durch die Städte und Gemeinden eingebrachten Alternativtrassen zu unterstützen. Die bisherige Zusammenarbeit sei aus Sicht der Landesregierung nicht hinreichend.
 
[..]

Quelle: https://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/untertaunus/niedernhausen/mastenfreies-niedernhausen_20208214?fbclid=IwAR11m6qGz_te-7gWHCEhdm9h-wamh8_41bMZfuANaiUUlkn-D3yVfYXzygo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*