Bundesnetzagentur: Nachveröffentlichung alternativer Trassenkorridore

Die Bundesnetzagentur hat am 22.8.20 sowohl im Wi-Kurier als auch in der Rhein-Main Ausgabe der FAZ die Nachveröffentlichung weiterer alternativer Trassenkorridore von Hünstetten, Wörsdorf, Idstein, Niedernhausen, Eppstein und Wildsachsen angekündigt.

Die BI prüft diese Veröffentlichungen aktuell und wird zeitnah Vorschläge zur weiteren Vorgehensweise dazu auf unserer Homepage und auf Facebook veröffentlichen.

Diese Unterlagen wurden auch auf der Website der Bundesnetzagentur veröffentlicht:

Nachveröffentlichung der BNetzA
Quelle: https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Downloads/DE/Vorhaben/BBPlG/02/D/Nachbeteiligung/Bekanntmachung_Nachbeteiligung_2D_1.pdf?__blob=publicationFile (Stand 24. August 2020)


Ein Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    was sind denn die Vorschläge der BI zur weiteren Vorgehensweise? Die Frist für Einwendungen läuft ja bekanntlich am 2.11.2020 ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*