9. Ultranet-Forum – Für mastenfreie Wohngebiete

Die geplante HGÜ-Hybridleitung Ultranet und die zu erwartenden Umweltbelastungen mitten in dicht besiedelten Wohngebieten sorgen bei den Bürgern für Ängste und Besorgnis über neue und immer höhere und lautere Masten mitten in den Wohngebieten.

Die Bürgerinitiative Niedernhausen.Eppstein e.V. bemüht sich deshalb zusammen mit der Gemeinde Niedernhausen, dem Land Hessen und der Bundespolitik um Akzeptanz fördernde, umweltverträgliche und bürgerfreundliche kleinräumige Verschwenkungen der Ultranet Trasse einschließlich der begleitenden Stromleitungen.

Am 22.Sept. um 20.00 Uhr veranstaltet die BI Niedernhausen.Eppstein e.V. das 9. Ultranet Forum in der Autalhalle zur Information der Bürger über den aktuellen Stand des Vorhabens und den Aktivitäten der Politik in Niedernhausen mit folgender Agenda:

  • Kurzer Überblick der aktuellen Aktivitäten der Gemeinden und des RTK und MTK Kreises
  • Schallemissionen der Ultranet Hybrid Leitung im Wohngebiet
  • Prognose der Strahlungsemissionen und zulässige Grenzwerte in den Wohngebieten
  • Notwendiger Ausbau des Umspannwerks Niedernhausen durch zukünftige E-Mobilität und Wohnungswärme
  • Geplante Verlagerung des Umspannwerks an die Gemeindegrenzen Niedernhausen

Im Anschluss wird es die Möglichkeit einer Diskussion mit anwesenden Politikern in einem Podiumsgespräch geben. Ein TV-Team von 3SAT hat sich dazu angekündigt. Die Veranstaltung wird die aktuellen Corona-Regeln berücksichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*