2. September: Demonstration vor Ultranet Erörterungstermin

Der folgende Text wurde uns von unserer Mitstreiterin Franziska Hennerkes vom Aktionsbündnis Ultranet, mit der Bitte diesen zu veröffentlichen, zugeschickt: Liebe Mitstreiter, wie ihr sicherlich bereits über die verschiedensten Kanäle erfahren habt, hat die Bundesnetzagentur sehr kurzfristig den Erörterungstermin für den Abschnitt D der Ultranettrasse festgelegt. Er findet in der Zeit vom 02.-06. September 2019 in der Stadthalle Limburg statt. Im Ergebnis dieser Veranstaltung wird ein verbindlicher Trassenkorridor festgelegt! Daher ist dieser Termin sehr wichtig für uns! Ablauf/Bekanntmachung: https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Downloads/DE/Veranstaltungen/2019/ET_2D_Bekanntmachung.pdf?__blob=publicationFile https://www.netzausbau.de/SharedDocs/Termine/DE/Veranstaltungen/2019/190902_ET2D_Limburg.html Karin Lübbers aus Hofheim hat für das Aktionsbündnis eine Demonstration vor dem Erörtungstermin angemeldet. Sie hat heute vor Ort die[…]

Weiterlesen

Kundgebung vor Erörterungstermin: 2. Sept, 11 Uhr, Limburg

Liebe Mitstreiter Zurzeit häufen sich die mit Ultranet im Zusammenhang stehenden Veranstaltungen. Wie bereits angekündigt findet vom 2. bis zum 6.Sept. in der Stadthalle Limburg die kurzfristig angesetzte Erörterung für Abschnitt D statt. Wir wollen uns am Eröffnungstag, dem 2.Sept., um 11Uhr vor der Stadthalle zu einer Kundgebung treffen. Das Aktionsbündnis-Ultranet hat hierfür bei der Ordnungsbehörde eine Genehmigung beantragt. Plakate oder Banner können mitgebracht werden, stehen aber auch von unserer letzten Demo zur Verfügung. Presse, Rundfunk und TV sind zur Berichterstattung eingeladen. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung bei dieser Veranstaltung. Teilnahmeberechtigt an der Erörterung sind neben dem Vorhabenträger diejenigen, die[…]

Weiterlesen

Gemeindevertretersitzung zu Ultranet Verschwenkung

Liebe Mitstreiter Am 21.Aug, also morgen, um 19.30 tagt die Gemeindevertretung Niedernhausen im Gemeinschaftszentrum Oberjosbach. Unter anderem liegt ein Beschluss über die Korridorführung der Ultranet-Trasse zur Abstimmung vor, so wie diese von der BI vorgeschlagen und im Runden-Tisch-Gespräch diskutiert und beschlossen wurde. Wir rufen alle Mitstreiter auf durch ihren Besuch dieser Versammlung unserem Anliegen nach einer Verschwenkung der Ultranet-Trasse Nachdruck zu verleihen und hoffen auf rege Teilnahme.

Weiterlesen

VRM Pressebericht:

Der Ortsbeirat Niedernhausen fordert: Gemeinde soll sich für Verschwenkung der Trasse einsetzen. NIEDERNHAUSEN – (red). Um die Möglichkeit, alle Leitungen, die parallel zur Ultranet- Trasse verlaufen, aus den Wohngebieten herauzuverschwenken, fordert der Ortsbeirat Niedernhausen die aktive Unterstützung der Gemeinde Niedernhausen zur Findung einer alternativen Ultranet-Trasse. In seiner jüngsten Sitzung hat der Ortsbeirat mit einem einstimmigen Beschluss den Gemeindevorstand aufgefordert, die Umsetzung von mindestens einer alternativen Ultranet-Trasse zu ermöglichen. „Im Besonderen die von der Firma Amprion bezeichnete Konglomerat-Trasse ist zu berücksichtigen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Ortsbeirates. [..] https://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/untertaunus/niedernhausen/ultranet-hoffnung-auf-jahrhundert-chance_20350896

Weiterlesen
Einladung Ultranet Forum am 3. September 2019

7. Ultranet Forum: 3. September 2019

Die Bürgerinitiative.Niedernhausen.Eppstein (BNE) veranstaltet am 3.September um 19.00 das 7.Ultranet-Forum in der Autalhalle/Niedernhausen. Das ursprünglich für den 19.08. geplante Forum musste aus organisatorischen und terminlichen Gründen verschoben werden. Update: Die Bundesnetzagentur hat kurzfristig den Erörterungstermin parallel zu unserer Veranstaltung (2.-6. September) angekündigt. Deshalb stand kurzzeitig eine Terminverschiebung im Raum. Da uns zu dem geplanten Termin des 7. Ultranetforums bereits neue Informationen aus dem Erörterungstermin vorliegen werden, haben wir uns entschieden, den geplanten Termin beizubehalten.   So haben betroffene Bürger zu dem für sie vorgesehenen Termin (5. & 6. September) die Möglichkeit diesen vorbereitet wahrzunehmen. Ziel der Veranstaltung ist es, die[…]

Weiterlesen

DEMO AUFRUF: Petitionsausschuss in Niedernhausen (5. August, 13:30)

1780 – so viele Bürgerunterschriften finden sich unter der Petition der Bürgerinitiativen an den hessischen Landtag für mastfreie Wohngebiete! Der Petitionsausschuss wird am 5. August um 14 Uhr in Niedernhausen – stellvertretend für Idstein, Eppstein, Hofheim etc. – sich ein Bild von den Gegebenheiten machen. Sie fordern ebenfalls mastfreie Wohngebiete und eine Entlastung der Bürger, statt diese immer weiter zu belasten? Zeigen Sie dies durch Ihre Teilnahme an einer Demonstration vor dem Niedernhausener Rathaus: Bitte erscheinen Sie reichlich, gerne mit Ihren Kindern, um dem Petitionsausschuss die Relevanz des Themas in der Bevölkerung zu demonstrieren! Treffpunkt: vor dem Niedernhausener Rathaus, 13:30[…]

Weiterlesen

Häufig gestellte Fragen

Manche Fragen werden häufig gestellt, gerne gehen wir auch öffentlich darauf ein. Nach dem letzten Zeitungsbericht in der VRM – auf Basis unserer Pressemitteilung – erhielten wir mehrere Fragen zu der „D3“ Variante, zum zeitlichen Ablauf und zum „runden Tisch“ in Niedernhausen. Die D3 Variante ist ein 1km breiter Korridor, der alle Ortsteile von Niedernhausen maximal entlasten soll. Er befindet sich gerade in der Finetuning-Phase durch die Gemeindeverwaltung und soll Ende Juli am Runden Tisch Ultranet vorgestellt. Der Runde Tisch in der Gemeinde begeleitet den optimalen und effizientesten Weg zur Umsetzung mit der Bundesnetzagentur als Genehmigungsbehörde beim Bundeswirtschaftsministerium  und der[…]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Gemeinde Niedernhausen und Bürgerinitiative kämpfen gemeinsam um Trassenverschwenkung

Das Interesse der Bürger an Ultranet und einer konsequenten Trassenverschwenkung der Hochspannungstrassen aus den Siedlungsgebieten in Niedernhausen steigt weiter an und nimmt beständig Fahrt auf.  Dies stellt die Bürgerinitiative wegen der ständig steigenden Nachfragen der Bürger und aufgrund der Ergebnisse intensiver Gespräche mit allen Fraktionen in Niedernhausen fest.  Erst im Februar dieses Jahres besuchte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier im Rahmen seiner dritten „Netzreise“ Niedernhausen und versprach nach einem ersten Eindruck der Leitungssituation vor Ort und in der voll besetzten Autalhalle vor ca. 1000 Besuchern, dass die Leitungsführung in Niedernhausen nicht mehr zeitgemäß sei und sich sein Ministerium für eine örtlich begrenzte Verschwenkung einsetzen werde. Die Bürgerinitiative nimmt ihn jetzt beim Wort und hat sich erneut an Minister Altmaier gewendet, diesen Worten tatkräftige Unterstützung folgen zu lassen. Auch das[…]

Weiterlesen