Brief an Bundestagsabgeordnete

Hallo liebe Mitstreiter, wir stellen Euch hiermit einen Musterbrief für Ihre Bundestagsabgeordneten vor, um die Novellierung des NABEG nicht einfach so abnicken zu lassen. Dieser Brief ist bewußt als Word-Datei belassen, so dass Sie noch eigene Anpassungen vornehmen können. Die bisherigen Texte sind u.a. auch mit Rechtsanwalt Bauer abgestimmt.

Weiterlesen

Offener Brief an Volker Bouffier

Sehr geehrter Herr Bouffier, Am Rande einer Wahlveranstaltung in Niedernhausen/Oberjosbach am 28.09.18 hatten Vertreter unserer Bürgerinitiative Gelegenheit, Ihnen ihre Anliegen zum geplanten Stromnetzausbau, insbesondere im Rheingau-Taunus Kreis und Main Taunus Kreis, vorzutragen. Die betroffenen Bürger entlang der geplanten Ultranet-Trasse haben Angst um ihre Gesundheit und befürchten einen Wertverlust Ihrer Immobilien. Wir haben allen Grund zu vermuten, dass nicht nur das uns bereits bestätigte Hautkribbeln und Brummen in der Nähe der Leitung wahrzunehmen sein wird – einige von unseren Bürgern fühlen sich schon jetzt sehr schlecht bei dem Gedanken –, sondern dass auch gesundheitliche Beeinträchtigungen, z.B. der Atemwege durch vermehrte Ionenbildung,[…]

Weiterlesen

Brief an Herrn Bareiß

Im Nachgang zum Ultranet-Gipfel in Berlin am 19. April 2018: Ein betroffener Bürger ist genervt und hat nachfolgenden Brief nach Berlin geschrieben. Was Herr Schildger schreibt, ist sicherlich vielen Menschen entlang der geplanten Ultranet-Trasse aus der Seele gesprochen. Jeder derartige Brief könnte uns helfen. Sehr geehrter Herr Staatssekretär Bareiß, (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) den Artikel „Ultranetleitung soll unter die Erde“ im IDSTEINER Wochenblatt vom 03.05.2018 auf Seite 2 habe ich mit Interesse gelesen. In dem Artikel werden Sie wie folgt wiedergegeben: „Für Bareiß spricht viel für eine Realisierung der geplanten Gleichstromleitung auf der vorhandenen Trasse. Der wirtschaftliche Aufwand für[…]

Weiterlesen